Facebook Like Button

Friday, April 10, 2015

Polaroid Foto-Tipp #6: Was ist der parallaktische Fehler?

Polaroid Foto-Tipp #6: Was ist der parallaktische Fehler?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit dem parallaktischen Fehler! Dem was? Lies' weiter!

Bei deiner Polaroid 600 Kamera ist das Objektiv neben dem Sucher positioniert. Dadurch entsteht ein sogenannter parallaktischer Fehler, der umso größer ist je näher du deinem Motiv bist. Wenn du weit von deinem Motiv entfernt bist, dann ist er weniger merkbar.


Polaroid 600 Kamera



Wenn du im Sucher dein Motiv mittig positionierst, dann wird es am Bild nicht ganz mittig sein. Der Fehler fällt auch weniger auf, wenn du deine Motive nicht frontal, sondern schräg von der Seite fotografierst. Die Nahbereichs-Linse (Close-Up) gleicht diesen Fehler etwas aus. Befindest du dich also zwischen 60 cm und 1,2 m von deinem Motiv entfernt, dann schiebe die Close-Up Linse vor die „reguläre“ Linse.

Parallaktischer Fehler bei der Polaroid 600 Kamera


Ein weiterer Hinweis: Deine Kamera zeigt dir im Sucher weniger an, als sie wirklich auf das Bild nimmt. Es kann also sein, dass etwas, was du gar nicht durch den Sucher gesehen hast, doch noch am Rand deines Bildes auftaucht. Auch das lässt den parallaktischen Fehler weniger stark auffallen.

Schau dir dazu auch unser Video (auf Englisch) an:



Hier findest du die bisherigen Tipps der Serie:




No comments:

Post a Comment