Facebook Like Button

Wednesday, April 15, 2015

Polaroid Foto-Tipp #11: Wann und wie verwende ich die Belichtungskorrektur?

Polaroid Foto-Tipp #11: Wann und wie verwende ich die Belichtungskorrektur?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)



Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie ist für die Verwendung von Polaroid Originals Sofortbildfilm ein sehr wichtiger: Wie und vor allem wann verwende ich den Regler für die Belichtungskorrektur?

Deine Kamera hat einen Regler für die Belichtungskorrektur.

Belichtungskorrektur auf der Polaroid 600 - Ausgangslage


Wir empfehlen beim Farbfilm, Color 600 den Regler einfach in der Mittelposition zu belassen. Solltest du merken, dass deine Bilder zu hell werden, dann stelle den Regler etwas in Richtung des schwarzen Pfeils (1). 

(1) Korrektur bei zu hellen Bildern

Solltest du merken, dass deine Bilder immer noch zu hell werden, dann stelle den Regler weiter in Richtung des schwarzen Pfeils (2). Diese Einstellung ist wenn überhaupt nur bei sehr starker Sonneneinstrahlung oder einem sehr hellen Motiv wie etwa ein sehr helles Gebäude, anzuwenden.

(2) Einstellung bei starker Sonneneinstrahlung

Sollten deine Bilder zu dunkel werden, dann schieben den Regler wieder in Richtung Mitte (3).

(3) Belichtungskorrektur wenn deine Bilder zu dunkel ausfallen

Wir empfehlen den Regler bei Farbfilm von Impossible Project eher nicht in Richtung des weißen Pfeils (4) zu bewegen.

(4) Niemals heller stellen!

Schau auch unser Video um mehr zum Thema Belichtungskorrektur zu erfahren (auf Englisch):



Hier findest du die anderen Tipps der Serie:

Polaroid Foto-Tipp #1: Was passiert bei Gegenlicht?

No comments:

Post a Comment