Facebook Like Button

Tuesday, April 21, 2015

Sofortbild-Safari – Juror #7

Juror: David Wise

by Thomas Preyer

Dave ist Herausgeber von und Redakteur, sowie Fotograf für The Photographers Guide and Trek and Run. Er hat bereits über 70 Länder bereist und seine Arbeiter wurden in 25 Büchern veröffentlicht. Seine Fotografien wurden bereits in 32 Ausstellungen gezeigt.

David Wise ist Herausgeber, Redakteur und Fotograf

Sein liebstes Hobby neben der Fotografie ist das Laufen. Besonders die Langstrecke hat es dem Briten angetan. Außerdem beschäftigt er sich viel mit dem Thema Nachhaltigkeit in Kombination mit Reisen.



Erfahre hier etwas mehr über die anderen Jury-Mitglieder:

Monday, April 20, 2015

Sofortbild-Safari – Jurorin #6

Jurorin: Lamia Hossain

by Thomas Preyer

Lamia wohnt in Toronto, Kanada und ist Redakteurin für The Photographers Guide und Fotografin. Die ursprünglich aus Bangladesch stammende Lamia begann sich im Alter von 17 Jahren, in der High School für die Fotografie zu interessieren. Ihre erste Kamera war eine 1976 Nikkormat SLR. Den ersten Film hat sie zwar verhauen, aber den Prozess des Fotografierens und das Entwickeln des Films hat es ihr nachhaltig angetan.

Lamia Hossain, Fotografin und Redakteurin

Ihre Fotos wurden erstmalig 2013 in einem Buch veröffentlicht, ihre erste Ausstellung hatte sie 2014 in Toronto. Die Kanadierin wechselt in ihrer Arbeit zwischen digital, analog, Pinhole und was ihr noch so gerade unterkommt. Zwischen April 2014 und Jänner 2015 war sie für  The Photographers Guide and Trek and Run in der ganzen Welt unterwegs.


Erfahre hier etwas mehr über die anderen Jury-Mitglieder:

Saturday, April 18, 2015

Polaroid Foto-Tipp #13: Wie fotografiere ich Outdoor?

Polaroid Foto-Tipp #13: Wie fotografiere ich Outdoor?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit der Frage wie man am besten im Freien fotografiert.

Im Freien verwenden wir den Blitz so gut wie nie. Mache daher alle Fotos mit dem „Auslöser ohne Blitz“ (vergleiche Polaroid 600 Anleitung). Das folgende Video zeigt dir wie man ein Bild ohne Blitz auslöst.




Friday, April 17, 2015

Polaroid Foto-Tipp #12: Wie fotografiere ich Indoor?

Polaroid Foto-Tipp #12: Wie fotografiere ich Indoor?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)




Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit der Frage wie man am besten Indoor fotografiert.

In Räumen verwenden wir fast ausschließlich den Auslöser mit Blitz (vergleiche Anleitung Polaroid 600). Das folgende Video zeigt dir wie man ein Bild mit Blitz auslöst.



Thursday, April 16, 2015

Sofortbild-Safari – Jurorin #5

Jurorin: Kathi Kamleitner

by Thomas Preyer


Kathi ist freie Reisebloggerin und -journalistin, die eigentlich aus Wien ist, jetzt aber Glasgow ihr zuhause nennt. Neben Kilt-bekleideten Nordlingen und zahlreichen Gin-Destillerien, zieht sie vor allem die Natur Schottlands magnetisch an - es gibt kein schöneres Fotomotiv für die Bloggerin als ein grünes Tal hoch oben in den Highlands.

Kathi Kamleitner auf "hoher" See

Seit 2013 schreibt Kathi regelmäßig für den internationalen Reiseblog Travelettes, ist aber auch in anderen Onlineportalen zu finden. Jeder Schritt wird dabei mit der Kamera festgehalten - Digital, Analog oder Polaroid - die Mischung machts. Mehr zu ihren Reiseabenteuern und eine Auswahl ihrer schönsten Fotografien findet ihr auf ihrer Webseite Watch Me See.

Erfahre hier etwas mehr über die anderen Jury-Mitglieder:

Wednesday, April 15, 2015

Polaroid Foto-Tipp #11: Wann und wie verwende ich die Belichtungskorrektur?

Polaroid Foto-Tipp #11: Wann und wie verwende ich die Belichtungskorrektur?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)



Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie ist für die Verwendung von Polaroid Originals Sofortbildfilm ein sehr wichtiger: Wie und vor allem wann verwende ich den Regler für die Belichtungskorrektur?

Deine Kamera hat einen Regler für die Belichtungskorrektur.

Belichtungskorrektur auf der Polaroid 600 - Ausgangslage

Tuesday, April 14, 2015

Polaroid Foto-Tipp #10: Warum muss ich das Bild vor Licht schützen und wie mache ich das am besten?

Polaroid Foto-Tipp #10: Warum muss ich das Bild vor Licht schützen und wie mache ich das am besten?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)



Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie ist für die Verwendung von Polaroid Originals und Impossible Project Sofortbildfilm ein sehr wichtiger: Wie schütze ich das Bild vor Licht!

Da sich in deinem Bild ein lichtsensibles Negativ befindet, musst du dieses vor Licht schützen. Zu diesem Zweck hat das Polaroid eine blaue, chemische Schutzschicht, die sich langsam zersetzt. Dies kann bis zu 30 Minuten dauern. Also nicht erschrecken, bis dein Bild komplett entwickelt ist, vergeht ein wenig Zeit. (Die aktuellsten Informationen dazu findest du auch immer in dem Heftchen, das deinem Film beiliegt).

Da diese aber nicht perfekt ist, müssen wir noch nachhelfen. Die angenehmste Lösung ist die Frog Tongue (auch Film Shield genannt), die du ganz einfach einbauen kannst.



Polaroid 600 Kamera mit eingebautem Film Shield


Monday, April 13, 2015

Polaroid Foto-Tipp #9: Wie bekomme ich tolle Farben?


Polaroid Foto-Tipp #9: Wie bekomme ich tolle Farben?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)



Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie: Wie bekommt man eigentlich richtig gute Farben?

Das ist relativ simpel erklärt. Wenn man mit Polaroid Originals und Impossible Film gute Farben haben möchte, dann müssen auch richtig kräftige Farben beim Motiv zu finden sein. Also, ohne Farben, keine Farben. Schau’ dir auch den Tipp #4 an. Dort erfährst du wie du bei niedrigen Temperaturen gute Farben bekommen kannst. Auch Tipp #10 kann dir helfen bessere Farben zu erreichen.

Hier ein paar Beispiele für ein gutes und ein nicht so gutes Motiv:



Sunday, April 12, 2015

Polaroid Foto-Tipp #8: Geh’ näher ran!


Polaroid Foto-Tipp #8: Geh' näher ran!

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)




Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie: Geh' näher ran!

Wir finden, dass Motive auf Polaroids am besten zur Geltung kommen, wenn sie richtig groß im Bild zu sehen sind. 
Daher unser Tipp: Bring’ soviel wie möglich vom gewünschten Motiv, egal ob es ein schönes Gebäude, deine Füße oder deine Mama ist, auf das Bild und versuche möglichst wenig „Nebengeräusche“ mit auf das Bild zu nehmen.

Schau dir auch unser Video zu diesem Thema an (auf Englisch):



Lies dazu am besten auch Tipp #6. Dieser beschäftigt sich mit dem parallaktischen Fehler.

Hier ein paar Beispiele:



Saturday, April 11, 2015

Polaroid Foto-Tipp #7: Richte deinen Fokus auf EIN Motiv

Polaroid Foto-Tipp #7: Richte deinen Fokus auf EIN Motiv

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit dem Vorteil sich auf ein Motiv zu konzentrieren.

Polaroids sind quadratisch und eignen sich demnach nicht besonders gut für Panoramaaufnahmen. Außerdem kann es sein, dass Dinge im Hintergrund nicht optimal belichtet werden und so mit dem Hintergrund verschmelzen. Daher empfehlen wir: Richte deinen Fokus auf EIN Motiv. Denn oftmals versucht man alles unter einen Hut zu bekommen und es geht am Ende gar nichts von dem Geplanten auf.

Schau dir auch unser Video zu diesem Thema an (auf Englisch):


Hier ein paar Beispiele von Motiven die gut funktioniere:



Friday, April 10, 2015

Polaroid Foto-Tipp #6: Was ist der parallaktische Fehler?

Polaroid Foto-Tipp #6: Was ist der parallaktische Fehler?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit dem parallaktischen Fehler! Dem was? Lies' weiter!

Bei deiner Polaroid 600 Kamera ist das Objektiv neben dem Sucher positioniert. Dadurch entsteht ein sogenannter parallaktischer Fehler, der umso größer ist je näher du deinem Motiv bist. Wenn du weit von deinem Motiv entfernt bist, dann ist er weniger merkbar.


Polaroid 600 Kamera

Thursday, April 9, 2015

Polaroid Foto-Tipp #5: Wie verwackle ich weniger Bilder?


Polaroid Foto-Tipp #5: Wie verwackle ich weniger Bilder?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit der Frage wie man weniger Bilder verwackelt.

Bei wenig Licht kann es leicht dazu kommen, dass du das Bild verwackelst. Dagegen hilft ein stabiles Halten der Kamera. Wir empfehlen dir, die Kamera mit der linken Hand von unten zu stützen. Diese Handhaltung simuliert ein Stativ. Den „Auslöser ohne Blitz“ (hinter dem „Auslöser mit Blitz“) drückst du dann am besten von unten. Hier ist die Auflagefläche für deinen Finger am größten.

So hältst du die Polaroid Kamera richtig

Wednesday, April 8, 2015

Polaroid Foto-Tipp #4: Was mache ich bei niedrigen Temperaturen?

Polaroid Foto-Tipp #4: Was mache ich bei niedrigen Temperaturen?

by Thomas Preyer (letztes Update: 10.07.2017)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit niedrigen Temperaturen.


Polaroid Originals und Impossible Film ist für Temperaturen von 13 bis 28 Grad Celsius optimiert. Bei Kälte ist es unbedingt notwendig die Bilder zu wärmen. Am besten ist, du lässt deine Bilder Nahe am Körper entwickeln. Zumindest in einer Jackeninnentasche und keinesfalls in einer Jackenaußentasche. Je wärmer du es für das Bild gestaltest, desto besser werden die Kontraste und Farben. Während die Kamera nicht benutzt wird, empfehlen wir dir diese etwa in einer Tasche zu verstauen oder umgehängt an der Jackeninnenseite zu tragen und so warm zu halten.

Hier ein paar Beispiele, damit ihr seht wie das aussehen kann wenn ihr das Bild nicht gut warm haltet:


Tuesday, April 7, 2015

Polaroid Foto-Tipp #3: Was mache ich bei hohen Temperaturen?


Polaroid Foto-Tipp #3: Was mache ich bei hohen Temperaturen?

by Thomas Preyer (letztes Update: 7.10.2017)


Unser heutiger Foto-Tipp für die Polaroidfotografie beschäftigt sich mit hohen Temperaturen. 

Polaroid Originals und Impossible Film ist für Temperaturen von 13 bis 28 Grad Celsius optimiert. Bei hohen Temperaturen bekommen die Bilder oft einen orangen oder roten Einschlag. Indem du Bilder an kühleren Orten wie etwa im Schatten machst (und entwickeln lässt), kannst du diesen „Verfärbungen“ ein wenig entgegenwirken. Auch eine kühle Getränkedose in deiner Tasche neben der Schachtel mit den Bildern kann helfen.

Hier ein paar Beispiele, damit ihr seht wie das aussehen kann:



Monday, April 6, 2015

Polaroid Foto-Tipp #2: Licht und Schatten

Polaroid Foto-Tipp #2: Wie gehe ich mit Licht und Schatten um?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)



Bei unserem heutigen Tipp dreht sich alles um die perfekte Belichtung!

Deine Kamera hat einen automatischen Belichtungsmesser eingebaut, „sieht“ sich die Lichtverhältnisse an und entscheidet dann, wie lange sie das Bild belichten soll. 

Bei stark unterschiedlichen Lichtverhältnissen kommt es so zu einem über- oder unterbelichteten Teil des Bildes. Daher versuche für möglichst ausgeglichene Lichtverhältnisse zu sorgen, indem du das ganze Motiv im Schatten oder in der Sonne fotografierst. So erleichterst du deiner Kamera das korrekte Belichten des Bildes.

Schau dir auch unser Video zu diesem Thema an (auf Englisch):



Hier ein paar Beispiele, damit ihr seht wie das aussehen kann. Denn auch Licht und Schatten haben seinen Reiz:

Sunday, April 5, 2015

Sofortbild-Safari – Juror #4

Juror: Florian "Doc" Kaps

by Thomas Preyer

Doc hat 2008 “The Impossible Project” mitgegründet und so dafür gesorgt, dass wir überhaupt eine Sofortbild-Safari veranstalten können. Denn 2008 hat Polaroid die Produktion von Sofortbildfilm eingestellt und wollte in weiterer Folge auch alle Maschinen zur Herstellung verschrotten.

Florian "Doc" Kaps


Saturday, April 4, 2015

Polaroid Foto-Tipp #1: Was passiert bei Gegenlicht?

Polaroid Foto-Tipp #1: Was passiert bei Gegenlicht?

by Thomas Preyer (letztes Update: 28.12.2016)



Wir starten heute eine kleine, aber feine Serie von Foto-Tipps für die Polaroidfotografie. 

Unser erster Tipp ist ein für die Fotografie allgemein gültiger. Versuche, dass die Sonne oder andere Lichtquellen hinter dir (in deinem Rücken) sind oder zumindest von der Seite kommen. Wenn du frontal gegen Licht fotografierst, dann wird deine Kamera das Bild nur sehr kurz belichten. So verschwindet ein großer Teil der Details und die Kontraste zwischen hell und dunkel werden größer. Das kann man sich auch zu Nutze machen und zum Beispiel nur die Silhouette eines Motivs ablichten.

Schau dir auch unser Video zu diesem Thema an (auf Englisch):


Hier ein paar Beispiele, damit ihr seht wie das aussehen kann:



Wednesday, April 1, 2015

Sofortbild-Safari – Jurorin #3

Jurorin: Sarah Jungraithmayr


by Thomas Preyer



Heute stellen wir euch den dritten Juror oder besser gesagt die erste Jurorin der Sofortbild-Safari vor. Tickets und Infos zur Veranstaltung am 19.4.2015 findet ihr hier.


Sarah Jungraithmayr

Die gebürtige Oberösterreicherin ist Dreh- und Angelpunkt der Wiener Polaroid-Szene. Schon im ersten Impossible Store in der Berggasse hatte sie die Herrschaft über den Tresen. Mittlerweile arbeitet sie als Shop Managerin für das neue Project von Florian Kaps, Supersense, in der Wiener Praterstraße.


Sarah hat übrigens das geniale Coverfoto von Seal, welches uns vom Poladarium 2015 entgegenlächelt, gemacht.

Poladarium 2015 - Seal auf dem Cover von Sarah Jungraithmayr

Neben ihrem Interesse für die Polaroidfotografie hat Sarah noch eine weitere große Leidenschaft: Das Platten auflegen! Natürlich legt die DJane stilecht Vinyl auf die Teller und keine MP3s. Aber das versteht sich eigentlich von selbst.

Erfahre mehr über die anderen Juroren der 1. Wiener Sofortbild-Safari:

Florian "Doc" Kaps
Kathi Kamleitner